Zum Hauptinhalt springen

Das DUX-Erbe

Unsere DNA

Die High-Performance Sleep Systems von DUX sind das Ergebnis von fast neun Jahrzehnten Forschung und anschließenden Tests. Vier Generationen der Familie Ljung haben sich dem Ziel verschrieben, die marktweit komfortabelsten und technologisch ausgereiftesten Betten herzustellen. Die schwedischen Wurzeln spiegeln sich in höchster Qualität und tiefem Traditionsbewusstsein wider. Mehr Komfort, Leistung und Langlebigkeit sind die Ziele, denen sich DUX von Anfang an verschrieben hat. Unsere Technologie funktioniert ... und unsere Geschichte ist der beste Beweis dafür.

Unsere Geschichte in aller Kürze

In einer kalten Nacht in Chicago

1924 checkte der schwedische Chocolatier Efraim Ljung in ein kleines Hotel in Chicago ein und war fasziniert vom Liegekomfort seines Bettes. Mit einem kleinen Taschenmesser trennte er vorsichtig die Matratze auf, um sich die flexiblen Federn im Inneren etwas genauer anzusehen.

Vom Chocolatier zum Bettenhersteller

Wieder zurück in Schweden verlagerte Efraim seinen Fokus weg vom Süßwarengeschäft. Stattdessen widmete er sich nun ganz seinen Experimenten mit flexiblen Stahlfedern unterschiedlicher Stärke und Elastizität. Er gründete DUX und begann 1926 in Malmö mit der Herstellung von Matratzen. 

 

Lokal wird global

In den USA reicht die Geschichte von DUX bis ins Jahr 1977 zurück, als ein Showroom und die ersten Büros in New York eröffnet wurden.

Zehn Jahre später führte DUX in Europa, Großbritannien und den USA das DUXIANA-Marketingkonzept ein.

Reine Familienangelegenheit

Auch nach mehr als 90 Jahren ist unsere schwedische Premiummarke immer noch zu 100 % in Familienbesitz. Die vier Urenkel von Efraim Ljung – Henrik, Charlotte, Anders und Oscar – haben Efraims Rolle nahtlos übernommen und führen das Unternehmen auf dem von ihren Vorfahren vorgezeichneten Weg kompetent in die Zukunft.